Pferde

 

 

 
   

Die wichtigsten Mitarbeiter im Unternehmen sind meine 4 Wagenpferde. Ich verlange ihnen an manchen Tagen Höchstleistungen ab, dafür führen sie aber auch viele Wochen und Monate ein freies Leben auf der Weide. Die Tiere leben das gesamte Jahr im Freien (natürlich mit Unterstand) in ihrer kleinen Herde, sind somit ausgeglichen im Umgang und Temperament und abgehärtet, was ihre Gesundheit betrifft.
Morgens werden, zur Hauptsaison täglich wechselnd, immer zwei der Gruppe zur Arbeit vorbereitet. Nach vollbrachtem Tageswerk geht es wieder raus auf die Koppel. Um die Pferde nicht zu stark zu belasten benötige ich zwei Gespanne, obwohl ich ja immer nur eines bewegen kann.

Die Tiere sind durch jahrelanges Training bzw. Arbeit straßensicher, zuverlässig und natürlich mit den Menschen vertraut. Um die Pferde zu schonen werden viele Touren so geplant, dass Straße und Sandwege ungefähr zu gleichen Teilen gefahren werden. Reine Straßentouren über Stunden lehne ich persönlich ab. Diese sind nicht im Sinne der Pferde und oftmals zum Glück auch nicht der Wunsch der Gäste.
Alle Pferde werden privat auch geritten, die Zeit dafür findet man aber nur im Winterhalbjahr.